Unternehmen

Das Glaskontor 

Unser Unternehmen mit Sitz in Baunatal wurde am 1. November 1922 als Glaskontor Kassel in Kassel gegründet. Als universelle Flachglasgroßhandlung machte sich die Firma rasch einen Namen und expandierte ständig. Das hatte verschiedene Standorte zur Folge: Von Gründung bis 1943 in der Schillerstraße, danach am Königstor. Ab 1949 für 10 Jahre in der Leipziger Straße und von 1959 bis 1997 in der Agathofstraße.
Im Jahr 1990 wurde die Glasgroßhandlung Karl Heinz Müller erworben. Im November 1997 vereinigten sich beide Firmen unter einem Dach am Standort Baunatal. 1997 fusionierten Glaskontor Kassel GmbH und Glaskontor Gebr. Wolf, Giessen, Niederlassung Bad Hersfeld, zur Glaskontor Nordhessen GmbH unter dem Dach der Mutter Saint-Gobain Deutsche Glas. Seit 2022 ist das Glaskontor Kassel ein Unternehmen der Glinicke Gruppe.

Wir bieten unseren Kunden im Großraum Kassel ein breites Spektrum an Glasprodukten. Dabei setzen wir auf den Glashersteller Saint –Gobain als ein Garant für Innovation, Know-how und Beratung auf höchstem Niveau. Weitere Spezialgläser wie Tempax, Robax, Amiran, Milchüberfangsgläser, sowie ein gut sortiertes Spiegel- und VSG-Sortiment werden vorgehalten.
Unsere eigene Glasschleiferei bietet alle erforderlichen Bearbeitungsmöglichkeiten, auch sandstrahlen inkl. Oberflächenveredlung. Darüber hinaus fertigt sie Glasvitrinen und Aquarien von höchster Qualität.

Das Angebot wurde durch die Abteilung Glasbau erweitert, die ganzjährig Ganzglastüren, Glastrennwände, Glasvordächer, Schiebeanlagen aus Glas sowie Industrieglas montiert und auch entsprechende Wartung durchführt. Kunststoffe jeglicher Art, Form und Sorte werden ebenfalls angeboten.