Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten  gem. Art. 13 DSGVO

1. Wer sind wir und wer verarbeitet Ihre Daten?

Ihre Daten werden von der Glaskontor Glinicke GmbH, Porschestraße 9-11, 34225 Baunatal, Telefon 0561 49996-0, Fax 0561 49996-10, E-Mail kontakt@glaskontor.net , Internet glaskontor.net verarbeitet.

2. Wer sind Ihre Ansprechpartner?

Fragen in datenschutzrechtlichen Angelegenheiten können Sie an die Glaskontor Glinicke GmbH (Anschrift siehe oben unter 1) richten. Darüber hinaus können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Dieser ist:

Christian Paulus, DS Consult + Compliance GmbH, Ettmannsdorfer Straße 109, 92421 Schwandorf, Tel. 09431 7173-010, E-Mail datenschutz@glinicke.de

3. Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Ihre Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  1. zur Vertragsabwicklung,
  2. zur Kundenbetreuung,
  3. zur Kundenbefragung,
  4. um Ihnen persönlich zugeschnittene Kundeninformation zukommen zu lassen,
  5. interne Verwaltungszwecke.

4. Welche Rechtsgrundlage hat die Verarbeitung Ihrer Daten?

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ergibt sich aus Ihrer Einwilligung, zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

5. Welches berechtigte Interesse besteht an der Verarbeitung Ihrer Daten?

Unser Interesse ergibt sich aus den vorstehenden unter Ziffer 3. angegebenen Zwecken.

6. Welches berechtigte Interesse besteht an der Verarbeitung Ihrer Daten?

Folgende Empfänger erhalten Ihren personenbezogenen Daten:

  1. Die Glinicke Dienstleistungs GmbH

7. Besteht die Absicht Ihre Daten in ein Drittland zu übermitteln?

Es besteht keine Absicht Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation zu übermitteln.

Zusätzliche Informationen gem. Art. 13 Abs. 2 DSGVO

8. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden so lange gespeichert, wie ein Vertrag mit Ihnen besteht oder die gesetzlichen Speicherfristen dies vorschreiben. Je nachdem, welche länger ist. Die Speicherdauer Ihrer Daten kann daher zwischen 10 und 30 Jahren betragen.

9. Welche Rechte (Auskunftsrecht, Widerspruchsrecht usw.) haben Sie?

Sie haben nach der Datenschutz-Grundverordnung verschiedene Rechte. Einzelheiten ergeben sich insbesondere aus den Artikel 15 bis 18 und 21.

  1. Recht auf Auskunft. Sie können vom Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeiten werden.
  2. Recht auf Berichtigung. Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.
  3. Recht auf Löschung. Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten einer gesetzlichen Speicherungspflicht unterliegen.
  4. Recht auf Einschränkung. Sie können unter gewissen Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
  5. Recht auf Widerspruch. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit e DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling.
  6. Datenübertragbarkeit. Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.
  7. Recht auf Beschwerde. Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir Ihrem Anliegen nicht oder nicht in vollem Umfang nachgekommen sind, können Sie bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einlegen. Dieses Recht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs.

Die für Sie zuständige Datenschutzbehörde ist:

Der Hessische Datenschutzbeauftragte, Postfach 31 63, 65021 Wiesbaden, Telefon: 0611 14080, Fax: 0611 1408900, E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de, Internet: www.datschutz.hessen.de

10. Widerruf der Einwilligung bei Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit a oder Art. 9 Abs. 2 lit a DSGVO

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen.

Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtsmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ihren Widerruf können Sie an die Glaskontor Glinicke GmbH (Kontaktdaten siehe unter Ziffer 1.) richten.

11. Gesetzliche oder vertragliche Vorschrift zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Um die mit Ihnen geschlossenen Verträge einzugehen, durchführen und beenden zu können, sind gewisse Daten notwendig. Diese Notwendigkeit ergibt sich aus der vertraglichen Vereinbarung bzw. aus einer gesetzlichen Pflicht.

12. Gibt es eine Bereitstellungspflicht Ihrer personenbezogenen Daten und welche Folgen hat eine Nichtbereitstellung?

Sofern Sie uns gewisse Daten nicht bereitstellen, können wir den Vertrag oder Vertragsteile mit Ihnen nicht eingehen, durchführen oder beenden.